Aktuelles

Aktuelle Meldungen

von

Die Schüler:innen der Klasse 10D hatten die Gelegenheit, das Chemie-Schülerlabor an der Universität Duisburg-Essen zu besuchen. Der Aufenthalt begann mit einem einführenden Vortrag im Vorlesungscharakter. Nach einer ausführlichen Sicherheitsunterweisung durften die Schüler:innen eigenständig titrieren und den Vitamin-C-Gehalt ausgewählter Nahrungsmittel bestimmen. Ein besonderes Highlight war die Möglichkeit, mit modernster Labortechnik zu arbeiten und von den Expert:innen sowie Lehramtsstudierenden vor Ort zu lernen. Am Ende des intensiven Labortags waren die Schüler:innen beeindruckt von den neuen Eindrücken und stolz auf ihre Versuchsergebnisse.Diese Exkursion hat nicht nur unsere Experimentierfähigkeiten erweitert, sondern auch unsere Neugier auf ein Studium und die Naturwissenschaften geweckt!

von

Die Klassen 6a und 6d haben in der Woche vor Pfingsten einen Ausflug zur Phenomenta nach Lüdenscheid gemacht. Die Phenomenta beinhaltet ein Erlebnismuseum und ein Science Center, in welchem die KInder an interaktiven Experimentierstationen forschen und tüfteln konnten. Dazu wurden sie durch die Ausstellung geführt und bei den Experimenten angeleitet. Am Ende des Tages hatten die Schülerinnen und Schüler noch ausreichend Zeit, um sich selbstständig umzusehen und eigene Erfahrungen zu sammeln. Unterstützt wurde die Exkursion von der Volksbank Gelsenkirchen.

von

Nachdem am 6.5.24 der Startschuss für das Stadion der Träume gefallen war, wurde das Stadion heute von Schülerinnen und Schüler des MPG bespielt. Alles stand unter dem Motto „tipping point“. Mit tipping point sind gesellschaftliche, aber auch biographische Wendepunkte gemeint, die sowohl negative als auch positive Folgen haben können. Unsere Schülerinnen und Schüler stellen mit Hilfe eines überdimensionalen Jengasteins ihren ganz persönlichen tipping point dar. Dabei haben sie sich ganz unterschiedlicher Gestaltungsmethoden bedient. Es war ein sehr gelungener Auftakt und die nächsten beiden Kreativspieltage in der kommenden Woche versprechen weitere intensive künstlerische Aktivitäten.

von

Menschenrechte gelten überall und für alle Menschen zu jeder Zeit. In der Theorie sind wir uns alle darüber einig, aber in der Praxis ist diese Allgemeingültigkeit jedoch nicht immer gewährleistet, da die Ausgestaltung und der Schutz der Menschenrechte von politischen Vorstellungen abhängen und von Menschen in Deutschland und Gelsenkirchen missachtet werden. Darauf möchte der Caritasverband der Stadt Gelsenkirchen im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus mit einer kreativen Aktion aufmerksam machen. „Jetzt mit dabei sein!“ ist das Motto der Internationalen Wochen gegen Rassismus und die großen Kundgebungen in unseren Städten sind ein starkes Signal des Aufbruchs.

von

In der vergangenen Woche fand im Rahmen der Berufsorientierung ein Aktionstag zum Thema "Pflege" am MPG statt. Das Projekt "Zukunft der Pflege in Gelsenkirchen" stellt sich den Herausforderungen, die im Bereich der Pflege auf uns alle zukommen. Die Stadt Gelsenkirchen, Vertreter stationärer und ambulanter Pflege und die Berufsberatung der Agentur für Arbeit informierten bei diesem Gemeinschaftsprojekt Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen über Angebote und Vielfalt in Pflegeberufen. An verschiedenen Stationen konnten interessierte Schülerinnen und Schüler nicht nur Informationen über die jeweiligen Ausbildungsberufe und Praktika erhalten, sondern auch einen praktischen Einblick in die Berufswelt der Pflege. Unter Anleitung von Fachkräften und Auszubildenden wurde unter anderem Blutdruck gemessen, die Wundversorgung geübt und das Anlegen von Verbänden. Wir freuen uns, dass die Premiere des Pflegetages als weiterer Baustein unserer Berufsorientierung mit so großem Erfolg durchgeführt werden konnte.