>
Archiv

Januar 2020

Am 22.01.2020 fand das Schwimmfest des MPG für die Jahrgangsstufe 7 im Hallenbad Buer statt. Betreut und motiviert wurden die SuS von Herrn Clauß, Herrn Hinkel, Frau Kanzler, Herrn Lübberdink und Frau Molatta. Begonnen haben die SuS mit den Schwimm- und Tauchdisziplinen der jeweiligen Abzeichen. Um Junior Retter zu werden, mussten anschließend einige SuS sogar mit Bekleidung ins Becken steigen und auf dem Wasser ruhig liegen bleiben.

Chemie-Differenzierungskurs: Exkursion zum Kraftwerk in Scholven

Gruppenfoto auf dem Heizblock

Am Montag den 20.01. haben wir (der Differenzierungskurs-Chemie von Herrn Kanzler) das Kraftwerk in Scholven besucht. Auf der Exkursion haben wir zunächst anhand einer Präsentation noch einiges über die Geschichte des Kraftwerks, die Funktion und den Aufbau lernen können. Anschließend wurden wir durch einige Bereiche des Kraftwerks geführt, wie z.B. der Warte eines Kraftwerkblockes oder dem Maschinenraum. Zusammenfassend können wir im Namen aller Teilnehmer sagen, dass dies eine gelungene Exkursion war. Während der Führung konnten wir noch vieles dazu lernen und würden auf jeden Fall noch einmal das Kohlekraftwerk-Scholven besuchen.

Louisa Karabag, Maya Natrup

Mit Beginn des neuen Jahres erprobt das MPG ein neues Angebot der Schulsozialarbeit: Hundegestützte Pädagogik.

Tiere im Allgemeinen und besonders Hunde und Pferde werden bereits mit großem Erfolg seit vielen Jahren als Co-Pädagogen und Co-Therapeuten in den unterschiedlichsten sozialen Berufsfeldern eingesetzt. Ihre positiven Effekte auf sozialer, psychischer und physischer Ebene sind mittlerweile wissenschaftlich belegt. Wir möchten nun am MPG selber Erfahrungen mit dem Einsatz eines Schulbegleithundes sammeln.

Wie arbeitet eigentlich ein "richtiger Chemiker"?

Am Freitag, dem 10. Januar 2020, durften die Schülerinnen und Schüler des Chemie-Leistungskurses (Q1) einen Gast am MPG begrüßen: Matthias Lamping, der an der Philipps-Universität Marburg Chemie studiert und promoviert hat und jetzt bei Evonik Industries in der strategischen Geschäftsentwicklung arbeitet, besuchte den Chemie-LK, um den Schülerinnen und Schülern von seinen Erfahrungen aus dem Studium und Berufsleben eines Chemikers zu berichten. Dabei konnte Herr Lamping, der zurzeit an der Idee „ColorPaste“ forscht - einer innovativen Zahnpasta für Kinder -, nicht nur spannende Eindrücke von seinem Arbeitsalltag und den Aufgaben als Corporate Entrepreneur eines großen Chemieunternehmens vermitteln, er beantwortete auch zahlreiche Fragen der Schülerinnen und Schüler, beispielsweise zur Jobsicherheit nach dem Chemiestudium oder dem Unterschied zwischen einem Universitäts- bzw. Fachhochschulstudium.

Sibylle Dotzauer

Am 17. Januar hat das Max-Planck-Gymnasium 20 Schülerinnen und Schüler sowie drei begleitende Lehrkräfte von dem Comenius College Hilversum (Niederlande) in Gelsenkirchen begrüßt und damit den Auftakt zu einer neuen Schulfreundschaft gestartet.

Gemeinsam mit 40 Schülerinnen und Schülern der Einführungsphase und der Qualifikationsphase I haben die niederländischen Gäste den Tag in Gelsenkirchen verbracht. Nach einem gemeinsamen Frühstück folgte zunächst der Besuch des Unterrichts. Schnell wurde allen Beteiligten klar, dass die beiden Schulen sehr unterschiedlich sind. Am Comenius College werden beispielsweise nur schriftliche Leistungen der Schülerinnen und Schüler benotet, so dass unsere Gäste von der hohen Unterrichtsbeteiligung positiv überrascht waren.

"Kunst-Werke" ab sofort auf der Homepage

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

um die Arbeiten im Fach Kunst besser würdigen zu können, wurde die neue Homepage-Rubrik "Kunst-Werke" eingeführt. Hier können Sie / könnt ihr in unregelmäßigen Abständen ausgewählte Arbeiten von Schülerinnen und Schülern verschiedener Jahrgangsstufen wie in einer Vernisage betrachten. Wir hoffen, den Bildern so einen passenden Rahmen bieten zu können. Die Bilder sind über den Bereich "Schulleben" zu finden oder direkt über diesen Link.

Am 19.12.19 sind wir mit dem gesamten Bio-LK und unserem LK-Lehrer Herrn Baakes und Herrn Plischka ins Schülerlabor der Ruhr Universität Bochum gefahren. Da wir uns im ersten Halbjahr der Q1 sehr ausführlich mit dem Thema Genetik beschäftigt haben, war dies die perfekte Gelegenheit für uns, unser neu erworbenes Wissen auch anwenden zu können und die Versuche, die wir sonst immer nur auf Bildern sehen konnten, selbst durchzuführen.

Herz- und Blutkreislauf - Das ist das Thema, mit dem wir uns über Wochen im Biologie-Differenzierungskurs bei Frau Dotzauer auseinandergesetzt haben. Um die im Unterricht erlernte Theorie auch praktisch anwenden zu können, sezierten wir am 18.12.2019 Schweineherzen und erweckten so die Abbildungen in unseren Mappen zum Leben. 

Der Dr. Hans-Riegel-Fachpreis zeichnet jedes Jahr besonders gute Facharbeiten von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe II aus. Die Förderung von Nachwuchskräften der so genannten MINT-Fächer ist eines der herausragenden Ziele der Dr. Hans Riegel-Stiftung. In diesem Schuljahr reichten zwei jetzige Q2- Schüler ihre Facharbeiten ein, die sie im Verlauf der Q1 geschrieben hatten - Clemens Pfeiffer in Chemie und Laura Bastian in Biologie. Mit Erfolg!

Ein frohes neues Jahr 2020!

(c) GB Pics

Allen Schülerinnen und Schülern, der Schulleitung, den Eltern, dem gesamten Kollegium und allen Mitarbeitern des Max-Planck-Gymnasium Gelsenkirchen-Buer und ihren Angehörigen ein frohes neues Jahr 2020. Viel Glück, Gesundheit und Erfolg für das neue Jahr.

Der Homepage-Administrator