>
Archiv

September 2017

9d bei der NRW-Energiekonferenz

Am 28. September machte sich die 9d auf den Weg zur Hochschule Düsseldorf, um an der Energiekonferenz der NRW-Initiative „Energiewende macht Schule“ teilzunehmen. Zuvor haben sich die Schülerinnen und Schüler im Erdkundeunterricht mit der Entwicklung der Weltbevölkerung und dem damit einhergehenden steigenden Weltenergieverbrauch sowie mit den erneuerbaren Energien, zur „Sättigung“ des weltweiten Energiehungers, auseinandergesetzt.

Nachdem sich die Gelsenkirchener Spitzenkandidatinnen und -kandidaten unmittelbar vor den Sommerferien im Rahmen einer Podiumsdiskussion den kritischen Fragen der MPG-Schü­lerschaft gestellt hatten, fand nun die schulische Auseinandersetzung mit der Bundes­tagswahl am vergangenen Dienstag ihren vorläufigen Höhepunkt in Form der so genannten Juniorwahl, einer bundesweit durchgeführten simulativen Nachbildung des regulären Wahl­aktes.

Vom 5. bis 7. September 2017 sind wir mit insgesamt 29 Schülerinnen und Schülern der Stufe Q1 in Begleitung von Frau Brühl-Schreiner und Herrn Fischer nach Weimar gefahren. Doch auch wenn die Stadt zunächst mit den großen Dichtern der deutschen Klassik in Verbindung gebracht wird, spielt sie durch nahe Lage des ehemaligen Konzentrationslagers Buchenwald in der Geschichte und dem Gedenken an Holocaust eine wichtige Rolle. Wir besuchten die Gedenkstätte.

Erdkunde-Lehrerin Sandra Latzke und Leander Loeken freuen sich über die Auszeichnung

Vor den Sommerferien haben sich die Schülerinnen und Schüler der (damaligen) Klassen 9b und 9c im Rahmen des Erdkundeunterrichts mit der zukünftigen Entwicklung der Erde beschäftigt. Im Rahmen des bundesweiten Zukunftswettbewerb des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) „Projekt_4D - Die Zeitkapsel“ konnten sie ihre Ideen einreichen. Mit Leander Fin Loeken zählt ein Schüler unserer Schule (ehemalige 9c, jetzige EF) zu den Gewinnern.

120 aufgeregte Fünftklässler hatten am 30.8.2017 ihren ersten Schultag am Max-Planck-Gymnasium.
Der Tag begann für sie und ihre Eltern mit einem ökumenischen Gottesdienst in der katholischen St. Mariä Himmelfahrt Kirche. In den folgenden Tagen geht es ganz ums Kennenlernen der neuen Mitschüler und der Schule.