>
Archiv

April 2014

Was aus dem Versuch einer integrativen Schneesportfreizeit im Jahr 2006 entstand, ist im Laufe der Zeit zu einer ausgewachsenen und kontinuierlichen, inklusiven Kooperation geworden!

Zwischen dem Max-Planck-Gymnasium Gelsenkirchen und der Schule am Tetraeder (Förderschwerpunkt: Geistige Entwicklung) besteht bereits seit dem Jahr 2006 eine integrative Schneesportfreizeit nach Viehhofen in Österreich. Diese wurde in diesem Jahr ganz offiziell mit einem Kooperationsvertrag zwischen der Gelsenkirchener und der Bottroper Schule bekräftigt, so dass die Kooperation weiter ausgebaut werden kann.

Am heutigen Samstag, dem 5.4.2014, fand am Max-Planck-Gymnasium der Berufsinformationstag für die Schüler der Stufe Q1 des benachbarten Annette-von-Droste Hülshoff-Gymnasiums und des Max-Planck-Gymnasiums statt. Dieser Tag hat an beiden Schulen eine lange Tradition, und er findet im jährlichen Wechsel abwechselnd an einer der beiden Gymnasien statt.

Seit 2013 gibt es in regelmäßigen Abständen Kammerkonzerte am Bueraner Max-Planck-Gymnasium (MPG). Dort tritt neben den musikalisch aktiven Schülerinnen und Schülern auch immer ein Gastinterpret auf. Am kommenden Freitag, 04.04.2014, um 18 Uhr wird in der großen „Musikkammer“ des MPG der international renommierte Pianist Marc Pierre Toth mit Werken von Schumann und Liszt zu hören sein. Der Eintritt ist frei!