>
Nachricht-Anzeige

Hab Mut! Ein Film des "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"-Netzwerks

Auch in diesem Jahr wurde erneut ein Film als Beitrag des „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ -Netzwerks produziert. In dem Zeitraum zwischen den Abiturprüfungen und den Sommerferien entstand der diesjährige filmische Beitrag, der sich mit dem Thema „Mobbing“ auseinandersetzt. Wir wollten allerdings nicht die klassischen Täter- und Opfer-Rollen betrachten, sondern vielmehr die entscheidende Rolle des Umfeldes beleuchten.

Mobbing gibt es nahezu überall, wir wollten aber zeigen, wie wichtig es ist, mutig zu sein und sich für die Schwächeren einzusetzen. Die Projektleitung, Frau Pattberg und Herr Rosic, ließen uns Schülern bei der Planung und Umsetzung allerhand Freiraum. Nachdem das Drehbuch abgesprochen wurde, waren wir sehr glücklich darüber, den ehemaligen Schüler Masie Bachtiar für die Umsetzung des Projekts zu gewinnen, da dieser durch sein Foto- und Videografie-Studium das nötige Know-how mitbringen konnte.

Wir freuen uns sehr, dass wir viele talentierte Schüler und Schülerinnen aus der Q1 sowie der internationalen Förderklasse für unser Projekt gewinnen konnten. Wir danken allen Beteiligten für ihr großes Engagement und sind sehr stolz auf das entstandene Projekt! Also… SEID MUTIG.

Antonia Diestelmeier, Abiturientin des MPGs

Hier geht's zum Film.

von MH