>
Nachricht-Anzeige

MPG beim EU-Bürgerforum "Mitreden über Europa"

Am Freitagabend, den 4. Oktober 2019, nahm das Max-Planck-Gymnasium als „Erfolgsgeschichte Europas“ an dem Bürgerforum „Mitreden über Europa“ im stadt.bau.raum in Gelsenkirchen teil.

Zu der Veranstaltung hatte die Stadt Gelsenkirchen in Kooperation mit dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments eingeladen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand dabei eine Podiumsdiskussion, bei der die Themen durch die Fragen der anwesenden Bürgerinnen und Bürger bestimmt wurden. Als Diskussionspartnerin und -partner waren die Europaabgeordneten Dennis Radtke (CDU), Prof. Dr. Dietmar Köster (SPD) und Terry Reintke (Bündnis 90/ Die Grünen) sowie Dr. Oliver Schwarz (Universität Duisburg-Essen, Institut für Politikwissenschaften) anwesend. Die zentralen Themen waren dabei internationale Fragestellungen wie zum Brexit, aber auch lokale Problemstellungen und die Frage danach, welchen positiven Einfluss die EU auf eine Stadt des Strukturwandels wie beispielsweise Gelsenkirchen haben kann.

Im Anschluss an die Diskussion konnten sich die anwesenden Organisationen dann bei einem Empfang mit ihrer Arbeit präsentieren. Neben der Europa-Union und der „Pulse of Europe“-Bewegung war das MPG als zukünftige Europaschule mit sechs aktiven und ehemaligen Schülerinnen und Schülern vertreten und kam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern über den Weg zur Europaschule und den damit verbundenen Europa-Projekten der Schulgemeinde ins Gespräch.

Sandra Latzke

von MH