>
Nachricht-Anzeige

Die Klasse 9c besucht den Landtag in Düsseldorf

Von dem Besucherdienst des Landtags Nordrhein-Westfalen wurden die Schülerinnen und Schüler zunächst zu einem Frühstück eingeladen. Im Anschluss daran erfolgte schließlich, im Besucherzentrum des Landtags, das eigentliche Schülerprogramm. Dabei stand eine simulierte erste Lesung eines Gesetzesentwurfes im Vordergrund, wofür sich die Schülerinnen und Schüler zuvor im Unterricht mit der Erstellung von eigenen Redebeiträgen vorbereitet haben. Der Diskussionsgegenstand war dabei ein mögliches Wahlalter von „0 Jahren“, damit jede und jeder Nordrhein-Westfale ab Geburt wählen dürfe. Bei der Simulation schlüpfte der Schüler Sam Schwenkler in die Rolle des Landtagspräsidenten und moderierte die Diskussion souverän und kompetent.

Als letzter Programmpunkt stand dann eine Diskussion mit dem Landtagsabgeordneten Sebastian Watermeier auf dem Programm, bei welchem die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c ihr Wissen über aktuelle politische Themen gezeigt haben. So ging es unter anderem um die Beteiligung der Bundeswehr an Auslandseinsätzen. Hier nahm gerade die Abwägung zwischen Verantwortung und negativen Folgen eines militärischen Eingreifens einen großen Raum ein. Aber auch der Klimaschutz und die aktuelle Situation der Volksparteien waren Themen, die die Schülerinnen und Schüler sehr interessiert und angeregt mit Herrn Watermeier diskutiert haben. Wir danken den Besucherdienst des Landtags NRW für die Möglichkeit des Besuches und dem abwechslungsreichem Programm.

Sandra Latzke

von MH