>
Nachricht-Anzeige

Das war der Tag der offenen Tür 2019

Der Tag der offenen Tür, am 23. November 2019, war bereits im Vorfeld für alle Beteiligten der Schulgemeinschaft mit viel Eifer und Engagement verbunden. Bereits am Vortag begannen die ersten Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler mit dem Aufbau. Mit jeder Menge Motivation und Vorfreude wurden Infostände eingerichtet, Bänke und Stühle geschleppt, Räume dekoriert und Führungen besprochen.

Am Tag der offenen Tür selbst herrschte schon frühmorgens reges Treiben auf den Fluren und in den Fachräumen, damit alles pünktlich zum Beginn dieses für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft wichtigen Tages vorbereitet war.

Die ersten interessierten Besucherinnen und Besucher erschienen sogar überpünktlich und freuten sich auf das, was da kommen würde. Rund eine halbe Stunde später war bereits die Pausenhalle gefüllt mit vielen neugierigen Viertklässlern, die sich ein Bild von unserer Schule machen wollten, Geschwisterkindern, die unsere Schule selbst besucht haben oder aktuell besuchen, Eltern und Großeltern. Sogar einige ehemalige Schülerinnen und Schüler sowie Lehrer schauten vorbei, um ihrer alten "Penne" einen Besuch abzustatten. 

 

Miteinander und füreinander...

Schon am Haupteingang wurden die Besucher herzlich durch unsere Schulleitung und Frau Heitkamp empfangen und mit einem Programm ausgestattet, das Hilfe und Orientierung für den Tag gab. Führungen, die von Lehrerinnen und Lehrern sowie Eltern, die selbst ihre Kinder am MPG angemeldet haben, wurden zahlreich angenommen. Auf dem Weg durch das Schulgebäude wurden nicht nur die Besonderheiten unserer Schule, wie die technische Ausstattung, das umfangreiche Fahrtenprogramm oder die OGS-Betreuung vorgestellt, sondern natürlich auch die unterschiedlichen Angebote und Fächer präsentiert.

In den Fachräumen stellten sich die unterschiedlichen Fächer vor. Besonders beliebt waren die kleinen Experimente in der Chemie unter der Leitung von Frau Dotzauer und Herrn Plischka, das Mikroskopieren in der Biologie mit Frau Toussaint, Lego Mindstorms mit Herrn Michaelis und diverse Ausstellungen. Und nicht selten entdeckten die Lehrerinnen und Lehrer dabei so manches Naturtalent…

Auch auf den Fluren war eine Menge los: Neben der SV, die nicht nur ihre zahlreichen Tätigkeiten vorstellte, sondern auch die MPG-Fashionline präsentierte, konnten der Förderverein und der Schulsanitätsdienst reges Interesse vermelden. In der Cafeteria war es den Eltern möglich, sich zu stärken und miteinander, mit Lehrerinnen und Lehrern sowie der Schulleitung ins Gespräch zu kommen. Als kleine Präsente für das Weihnachtsfest konnten die Besucher selbstgemachten Honig unserer beliebten Imker-AG sowie Lippenbalsam erwerben. Frau Lenz gab vielen neugierigen „Bienenfans“ Auskünfte über unser schuleigenes Bienenvolk.

 

Ein vielfältiges Angebot...

Unsere Sprachen freuten sich ebenfalls über einen großen Besucheransturm: Schülerinnen und Schüler führten ein mit Frau Brormann eingeübtes kleines Theaterstück auf. Darüber hinaus gab es kleine „Schnupperstunden“ u.a. in Mathematik, Englisch, Latein, Französisch und Deutsch, die einen Einblick in den Unterricht boten. Verschiedene Arbeitsgemeinschaften wie die „Mathe-AG“ von Herrn Hendler und Frau Herrmann und die Sporthelfer boten auch Vieles zum Staunen und Mitmachen. Die MINT-Angebote wurden als Schwerpunkt am MPG ausführlich in Theorie und Praxis vorgestellt. Besonderes Interesse vieler Besucherinnen und Besucher galt unserer Übermittagsbetreuung. Neben einer kurzen Führung durch die Aufenthaltsräume der OGSwurden die Möglichkeiten zur Beschäftigung und Betreuung vorgestellt.

Im doch verhältnismäßig engen Skikeller ging es „heiß her“. Hier war der Ansturm recht hoch, da alle Schülerinnen und Schüler begeistert und neugierig von unseren Skifahrten hören und Skier sowie Ausrüstung genauer unter die Lupe nehmen wollten. Musikalisch ging es bei den „Young Singers“ im Mehrzweckraum zu. Hier fand eine öffentliche Probe unter der Leitung von Herrn Ugurel statt. Im kleinen Musikraum konnten die Viertklässler die Keyboards ausprobieren. Dass Kunst vielseitig ist und am MPG von unseren Fachlehrern von der Unterstufe bis in die Sek. II mit viel Leidenschaft gefördert wird, davon konnten sich die Besucher ebenfalls ein Bild machen. Unter der Leitung von Frau Schwarz und Herrn Stommel, stellte das Fach Kunst verschiedenste Projekte vor.Von kreativen Bildern über Skulpturen bis hin zu aufwändig gestalteten Figuren war eine sehr breite Palette vergangener und aktueller Produkte zu bestaunen, die (nicht nur) im Unterricht angefertigt wurden.

Am Ende der Veranstaltung konnten sich alle Beteiligten über ein großes Interesse an den zahlreichen Angeboten, nette und interessante Gespräche und regen Austausch freuen.

Unser Dank geht an die zahlreichen, interessierten Besucher und alle, die mitgeholfen haben, dass der Tag der offenen Tür auch in diesem Jahr erneut ein voller Erfolg werden konnte.

M. Heiland

von MH