>
Nachricht-Anzeige

Austausch Gelsenkirchen – Bari

Die zweite Runde unseres Schüleraustausches mit dem Convitto D. Cirillo in Bari, Italien, ist eingeläutet. Gestern Abend kamen die italienischen Austauschschülerinnen und -schüler mit ihren Lehrern, Frau Vittoria Ragni und Herr Michele Venturo, mit einer einstündigen Verspätung am MPG an, wo sie herzlich von ihren Gastfamilien empfangen wurden. Auf alle wartet nun ein abwechslungsreiches Programm, das alle bei hoffentlich frühlingshaften Temperaturen genießen können.

Am Montag ging es dann erst einmal ins MPG, wo die italienischen Gäste sowohl mit Worten als auch musikalisch herzlich begrüßt wurden. Mit einem Foto-Rückblick wurde dann noch einmal die erste Austauschwoche in Italien im Zeitraffer durchlebt und an eine tolle Woche erinnert, die ebenso toll in GE werden soll. Anschließend durchstreiften die Gäste das MPG und wurden dabei mit den wichtigsten Informationen über unsere Schule versorgt. Daran schloss sich der Einstieg in die Projektarbeit an, in der sich die Schülerinnen bzw. Schüler mit italienischen und deutsche Gesten auseinandersetzen.

Am Nachmittag ging es "Auf Schalke", um die Arena zu besichtigen, und anschließend in den Fanshop von Schalke 04.

Am Mittwoch ging es mit dem Bus nach Köln und Bonn, wo eine Domführung, die Besichtigung der Hohenzollernbrücke, Shoppen, der Besuch des Haribo-Stores und eine Führung durch das Haus der Geschichte auf dem Programm standen.

Am Donnerstag besuchten die italienischen Gäste zunächst mit ihren Partnerinnen und Partnern in der 0. und 1. Stunde den ganz normalen Unterricht. Danach setzten sie ihre Projektarbeit fort und drehten Erklärvideos zu bzw. Kurzvideos mit italienischen und deutschen Gesten. Am Nachmittag ging es dann zum Nordsternpark, rauf auf den Herkulesturm und rein in den Bergwerksstollen. Begleitet wurden wir bei dieser Exkursion von Ex-Bergleuten, die uns in ihren Vorträgen ihre Leidenschaft zum Bergbau spüren ließen. Am Abend hatten alle viel Spaß auf der Bowlingbahn im Firebowl.

Am Freitag ging es nach Düsseldorf, wo wir erst einen imposanten 360° Blick vom Rheinturm aus über die Stadt genießen konnten und dann mit dem Bus eine Sightseeingtour durch die Stadt machten. Nach einer kurzen Shoppingtour besuchten wir noch das Schloss Benrath im Süden der Stadt.

Der Samstag gehörte den Gastfamilien, die diesen unterschiedlich mit ihren Gästen gestalteten: einige machten einen Ausflug in die Niederlande, waren im Zoom oder im Centro oder zum letzten Bundesligaspiel im Stadion und einige in Münster. Am Sonntag trafen wir uns am frühen Nachmittag am Schloss Berge, schlenderten durch den Park, fuhren Tretboot, chillten auf der Wiese und ließen uns ein Eis schmecken, bevor es dann zu einem gemütlichen Grillfest als Abschluss in die Schule ging.

Montag Morgen blieb dann nur noch Zeit für ein paar Abschiedsworte, denn um 10:00 Uhr startete der Reisebus mit den italienischen Gäste Richtung Weeze, von wo aus der Flieger sie wieder zurück nach Bari brachte.

Arrivederci!

Cirsten Scharf

von RS