>
Nachricht-Anzeige

Aufnahme des Max-Planck-Gymnasiums in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC

Das Max-Planck-Gymnasium überzeugte die Jury in Berlin im MINT-EC-Auswahlverfahren 2019 mit der überdurchschnittlichen Qualität und Quantität seines MINT-Schulprofils.

Am 08. November wurden wir von Wolfgang Gollub, Vorstandsvorsitzender MINT-EC, offiziell in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC aufgenommen. Die Urkunde wurde Frau Toussaint und Herrn Henrichs im Rahmen der MINT-EC-Schulleitertagung in Dresden verliehen. Das MINT-EC-Schulnetzwerk umfasst nun bundesweit 325 Schulen, die sich allesamt der MINT-Spitzenförderung verschrieben haben und dies mit herausragendem Engagement und Erfolg umsetzen.

Unsere Schule überzeugte die MINT-EC-Jury mit den vielfältigen Angeboten im MINT-Bereich: dem MINT-Unterricht in den Jahrgangsstufen 5 bis 7, dem vielfältigen MINT-Angebot im Wahlpflichtbereich II, den verlässlichen Leistungs- und Grundkursangeboten in den MINT-Fächern in der Oberstufe, den AG-Angeboten im MINT-Bereich (LEGO-Mindstorms, Chemie AG, Logikrätsel und Mathe-Knobel-AG) und der jährlich stattfindenden Aktion „Junge Forscherinnen zu Gast am MPG".

Mit der Aufnahme in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC auf der Schulleitertagung stehen unserer Schule hochkarätige und innovative Forschungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und die Schulleitung offen. Zudem dürfen wir das von der Kultusministerkonferenz (KMK) anerkannte MINT-EC-Zertifikat für besondere Schülerleistungen in MINT verleihen.

von MH