>
Unterricht > Projekte > Summertime 2011

Summertime am MPG

Rund 100 musikalisch aktive Schülerinnen und Schüler des Max-Planck-Gymnasiums (MPG) begeisterten Ende letzter Woche beim Sommerkonzert in der proppevollen Schulaula an der Löchterheide. Das Motto „Es ist Sommer…“ war Programm – Lebensfreude und Euphorie übertrugen sich nicht nur auf die gut 500 Zuhörer.

Schulleiter Reinhard Linnenbrink brachte es zum Abschluss des Konzerts auf den Punkt: „Es war super! Ich habe hier lange kein Konzert mehr erlebt, in dem so viel Begeisterung in Kombination mit qualitativ hochwertigen Beiträgen zu erleben war!“ Besonders erfreut zeigte er sich darüber, dass alle Beiträge im Rahmen der musikalischen Basisarbeit an der Schule entstanden sind und somit das Schulklima auch nachhaltig positiv beeinflussen.

Das kurzweilige und abwechslungsreiche Programm wurde von den verschiedenen musischen AGs, Tanzformationen, Bands und den Abiturient(inn)en des MPG bestritten. Zur Eröffnung glänzte im wahrsten Sinne des Wortes das schuleigene Blechbläserensemble MPG Brass u.a. mit einer schmet-ternden Version von „Glück auf der Steiger kommt“. Danach wurde es aber deutlich populärer: Die beiden Schulchöre — die Young Singers (Stufe 5-8) und der Rock und Pop Chor (Stufe 9-13) — überzeugten bestens vorbereitet mit geschickt arrangierten aktuellen Popsongs. Dagegen hatte es das 13er Ensemble schwer, sich zu behaupten, lief dann aber am Ende mit einigen rockigen Nummern zur Höchstform auf. Die im farbenprächtigen Südseeoutfit auftretende Big Band sorgte mit einer Vielzahl an Stücken von Louis Armstrong bis Henri Mancini für swingende und „coole“ Momente. Ein Höhepunkt des Abends war — vor allem aus pädagogischer Sicht — die 8er Band „Still searching“. Die zehn Mädchen absolvierten ihren ersten Auftritt mehr als bravourös, nachdem sie erst acht Wochen vorher überhaupt begonnen hatten, ihre Instrumente und auch miteinander zu spielen! Zwei Bands von und mit Schülern aus dem diesjährigen Abiturjahrgang rockten dann die Bühne und riefen mit selbstgeschriebenen und gecoverten Songs Begeisterungsstürme hervor. Für eine gänzlich neue Facette im Konzertprogramm sowie einen optischen Genuss sorgten eine Tanzformation der Sportkurse und die „Dancing Queens“ mit einer tollen Choreographie von Luisa Mirbach. Ein rundherum gelungener Abend, der für die Zukunft einiges erwarten lässt!

Volker Zwetschke, Juli 2011