>
Unterricht > MINT

Was ist MINT?

Hinweis: Für euch, liebe Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen, haben wir einen Flyer zusammengestellt, der euch unserer Angebot der MINT-Klasse etwas genauer vorstellt. Hier könnt ihr euch den MINT Informationsflyer anschauen. Ihr könnt ihn auch am MINT-Informationstag oder am Tag der offenen Tür mitnehmen. Zu beiden Terminen laden wir euch zum Ausprobieren und Entdecken herzlich ein, während eure Eltern sich informieren lassen können.

MINT ist Mathematik, Naturwissenschaft (Biologie, Chemie, Physik), Informatik und Technik. Die Schüler/innen unserer MINT-Klassen haben eine Unterrichtsstunde mehr in der Woche, in der sie Fragen aus den MINT-Bereichen nachgehen. Während der „normale“ Unterricht an den Lehrplan gebunden ist, bietet der MINT-Unterricht den Schüler/innen die Chance, einige Projekte selber auszuwählen und so den Unterricht nach ihren Interessen mitzugestalten.

MINT-Schüler/innen haben von Klasse 5 bis 7 eine Stunde mehr Unterricht in der Woche.

MINT am MPG

MINT in der fünften Klasse - Mathematik & Biologie

Das sollte nicht passieren... Entweder wir haben einen Fehler auf dieser Seite oder Ihr Browser kann das Bild nicht darstellen.

Im ersten Halbjahr der fünften Klasse beginnen wird im MINT-Unterricht mit dem Thema Mathematik. In der Zeit erlernen die Schüler/innen mathematische Probleme zu verstehen und zu lösen. Dabei arbeiten die MINT-Klassen zum Beispiel mit dem Soma-Würfel, einem kniffeligen 3D-Puzzle. Die Schüler/innen lernen außerdem verschiedene Formen der Verschlüsselung kennen.

Im zweiten Halbjahr beschäftigen sich die Schüler/innen im Themengebiet Biologie mit tierischen Fragen: Warum versammeln sich Pinguine in Gruppen? Was hat die Klette mit dem Reißverschluss zu tun? Wie viele Büroklammern kann ein Boot aus Knete tragen? Um diese und weitere Fragen zu beantworten, werden u.a. genaue Messungen vorgenommen und ausgewertet.

Physik & Technik - MINT in Klasse sechs

(C) Eva Schwarz

In der sechsten Klasse bilden Physik und Technik den Schwerpunkt des MINT-Unterrichts. In Kleingruppen erarbeiten die Schüler/innen zum Beispiel unterschiedliche Möglichkeiten für den Antrieb von Fahrzeugen. Sie entwerfen und bauen selbständig kleine Fahrzeuge, anhand derer sie Vor- und Nachteile der einzelnen Antriebsarten beurteilen. In einem weiteren Projekt planen und bauen die Schüler/innen ein Energiesparhaus und untersuchen dieses mit moderner Messtechnik (Wärmebildkamera). Außerdem erhalten die Schüler/innen eine Einführung in den Bau sowie das Programmieren von Lego Mindstorms Robotern und bewältigen dann Missionen mit ihrem Roboter.

MINT in der siebten Klasse - Chemie & Informatik

Das sollte nicht passieren... Entweder wir haben einen Fehler auf dieser Seite oder Ihr Browser kann das Bild nicht darstellen.
(C) Eva Schwarz

In der siebten Klasse werden im MINT Unterricht Projekte aus dem Themenbereich Chemie und Informatik durchgeführt. Glasarbeiten dienen dazu, den Umgang mit dem Teclubrenner zu trainieren. Die Priorität liegt auf sicherem und verantwortungsbewusstem Arbeiten. Genaues Messen und Experimentieren ist auch erforderlich, wenn verschiedene Getränke untersucht werden. Dabei wird zum Beispiel darauf eingegangen, warum Lightgetränke leichter sind als ihre zuckerhaltigen Pendants. Auch das wissenschaftliche Arbeiten mit Laborgeräten aus realen Laboren wird vertieft. In einem weiteren Projekt werden die Schüler/innen mit der Programmierung des Programms Scratch vertraut gemacht und können im Anschluss daran Ideen für ein eigenes Spiel umsetzen.

Mediales Arbeiten - Computer und Co

In den MINT-Klassen werden selbstverständlich in allen Themenbereichen moderne Medien eingesetzt. Die Schüler/innen lernen ihre Daten mithilfe entsprechender Software auszuwerten und die Ergebnisse zu präsentieren. Dabei üben sie den Umgang mit Präsentationsprogrammen und Tabellenkalkulationen sowie die Bedienung von spezieller Hard- und Software, um Messwerte zu erfassen. Die Schüler/innen lernen durch das Programmieren der Lego Mindstorms Roboter und das Arbeiten mit dem Programm Scratch altersgerechte "Programmiersprachen" kennen.

MINT - nur in der Schule?

Das umfangreiche Programm im MINT Unterricht wird durch Exkursionen zu interessanten Zielen abgerundet. Dadurch wird den MINT Schüler/innen ermöglicht, auch außerhalb der Schule zu lernen und Experimente durchzuführen. Interessante und zugleich wissenschaftliche Orte können zum Beispiel das Phänomania Erfahrungsfeld, das Mathematikum oder das Nixdorf Museum sein. Je nach Thema bieten sich auch andere Ziele in der Umgebung an.

Naturwissenschaftliche Wettbewerbe

Schüler/innen haben bei uns vielfältige Möglichkeiten, an Wettbewerben teilzunehmen. Ab der fünften Klasse bieten wir die Teilnahme beim Känguru-Wettbewerb der Mathematik und dem Heureka!-Wettbewerb an. Die Mathematik-Informatik Differenzierungskurse der Jahrgangsstufe 8 und 9 sowie interessierte Klassen und Kurse können beim Informatik-Biber mitmachen. In Chemie wird für ältere Schüler/innen die Teilnahme an der Chemie Olympiade angeboten. Zur Matheolympiade entsenden wir ebenfalls Schüler/innen aus verschiedenen Jahrgangsstufen unserer Schule.

MINT - und dann?

Nachdem der MINT-Unterricht am Ende der Klasse sieben endet, bieten wir weiterhin viele Möglichkeiten, einen naturwissenschaftlichen Weg einzuschlagen. Im Wahlpflichtbereich der Klasse acht/neun stehen zum Beispiel die Fächer Mathematik/Informatik, Physik/Informatik, Biologie und Chemie zur Wahl. 

In der Oberstufe werden regelmäßig neben Grundkursen auch Leistungskurse in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie und Biologie eingerichtet. Projektkurse im naturwissenschaftlichen Bereich runden das Angebot für naturwissenschaftlich interessierte Schüler-/innen in der Oberstufe ab.

Außerdem bieten wir naturwissenschaftlich orientierte Arbeitsgemeinschaften (Chemie-AG, Lego Mindstorms - AG) an.

Aufnahme in eine MINT-Klasse

Schüler/innen, die in eine MINT-Klasse aufgenommen werden möchten, lassen von ihren Eltern bei der Anmeldung am Max-Planck-Gymnasium auf dem Anmeldeformular „Aufnahme in eine MINT-Klasse“ ankreuzen. Um in eine MINT-Klasse aufgenommen zu werden, sind gute Noten in Mathematik und Sachkunde Voraussetzung.


Stand 10/2017 Änderungen vorbehalten. Fotos (von oben)  1: MPG; 2,3: Eva Schwarz; 4:  PhotoArt GE-Buer

Curricula MINT